Skip to content

Wir haben ja auch ein H5000!

Die seit Anfang vergangener Woche bekannten Ausfälle des Kartenterminals H5000 von Verifone haben unzählige Händler getroffen. Wir sind verschont geblieben, da wir an unseren beiden Hauptkassen ganz andere Geräte verwenden, nämlich das IPP 350 von Ingenico.

Heute Morgen fiel mir ein, dass wir an unserer Notkasse doch so ein klobiges, schwarzes Gerät stehen haben. Sollte das etwa ein H5000 sein? Ja, es ist tatsächlich eines und als ich nachgesehen habe, erzählte mir ein Kollege, dass er dort Ende letzter Woche für eine Bargeldauszahlung die Karte eines Kunden durchziehen wollte – was natürlich ebenfalls nicht funktioniert hat.

Also: Wir sind auch betroffen! Aber zum Glück nicht in einem dramatischen Ausmaß, vor allem funktionieren bei uns Kartenzahlungen nach wie vor. Dann bin ich mal gespannt, wie lange Verifone (bzw. der Vertragspartner für Kartenzahlungen) braucht, um das Ding wieder gangbar zu machen.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Supporthotline on :

Tjo, nicht stromlos machen, sonst bleibt es im Bootmenu hängen.

Jokie on :

Das H5000 ist End of Life und wird nurnoch in geringem Maße mit Updates etc. versorgt - das ist seit 2018 erkannt.

Einzelne deutsche Handelsketten haben trotzdem an dem veralteten Ding festgehalten, weil's halt günstig war. Jetzt bekommen sie halt die Klatsche - kein Mitleid meinerseits.

Hoffentlich verschwinden damit nun die letzten Geräte - der furchtbar langsamen Zahlungsabwicklung weint wohl niemand eine Träne nach.

Stefan on :

So ganz kann man das nicht stehen lassen, sofern diese Aussage von borncity.com stimmt. Natürlich kann man darüber streiten ob man Supportzeiträume ausreizen muss, aber bis April 2023 ist es noch ein Jahr hin.

Der Hersteller erklärt in diesem PDF-Dokument vom 19. November 2020, das Lesegeräte die den PCI 3 Standard verwenden, bald aus dem Support fallen. Das End-of-Service-Datum wurde auf April 2023 festgelegt. In diesem Zusammenhang relevant: Am 30. April 2021 ist der PCI 3-Standard (PCI ist ein Payment Card Industry Data Security Standard) ausgelaufen.

Jan blau on :

Och ich fand die Geräte ganz nice
Gaben einem das Gefühl das karrtenzahlung was ernstes ist.

Supporthotline on :

Hab zwar vor dem Vorfall nie bewusst drauf geachtet, aber nun weiss ich wer all die alten Geräte verwendete. Langsam waren sie aber definitiv nicht. War ja vor 10 Jahren immerhin top of the art.

Ingo on :

Irgendwie erschreckend, was da wieder an Massen von Geräten vernichtet werden. Und an anderen Stellen weiß man nicht, woher man neue Elektronik bekommen soll.

Mag ja sein, dass das Modell alt ist. Aber an sich müsste sowas doch länger laufen.

Chris_aus_B on :

Das, was es bei Markteinführung konnte, kann es ja immer noch, aber später sind halt (verchiedene) Richtlinien erneuert/verschärft/erweitert worden, die dieses Gerät hardwareseitig nicht efüllen kann.
Vielleicht kann man sagen, dass es zu einem schlechten Zeitpunkt auf den Markt kam.

(Die Menge Elektro-Schrott, die die künstlichen Hardwarevoraussetzungen von Windows 11 erzeugen wird, wird viel viel größer sein.)

Nicht der Andere on :

Zum einen kauft man solche Geräte ja nicht getrennt und betreibt sie dann selbst oder mit häufig wechselnden Dienstleistern. Im Gegenteil ist die Dienstleistung das Zentrale. Innerhalb von 10 Jahren ändern sich in diesem Wachstumsbereich auch die Sicherheitsstandards und irgendwann reichen Leistungsfähigkeit und Ausstattung dafür nicht mehr. Gut möglich, daß Hersteller und Dienstleister da auch am Obsoleszenzschräubchen drehen.

Andererseits sind in der Zwischenzeit bei sagen wir tausend Kunden pro LEH-Kartenleser jeweils mehrere Generationen Smartphone durchgelaufen, also mehrere tausend Geräte.

Eine Wahlmöglichkeit hat man in einem Fall wie diesem sowieso nicht. Selbst ein trendnegierender, zukünftiger Verzicht brächte wohl unterm Strich weniger als nichts.

Madner Kami on :

Die Dinger sind 2011/Anfang 2012 erstmals eingesetzt worden. 10 Jahre ist schon eine mehr als ansehnliche Zeit im Bereich der Elektrotechnik.

Horst on :

Hat Heise.de nicht geschrieben das es bereits im Dez. 2021 ein Maintance Update für diese Geräte gab, das diesen Ausfall vermeidbar gemacht hätte? Ich meine wohl. Leider werden diese Geräte meist seht stiefmütterlich mit Updates versorgt, somit hat man nun das Problem. Und man sollte sich frage, wie gut die IT Betreuer der jeweiligen Unternehmen arbeiten wenn das Update nach 5 Monaten immer noch nicht eingespielt wurde...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.